Kinderhaus Peißenberg

„Schritt für Schritt begleiten wir Ihr Kind auf dem Weg in die Welt“

Unser Kinderhaus im Wohngebiet Wörth in Peißenberg bietet jedem einzelnen Kind mit und ohne Förderbedarf vielfältige und breit gefächerte Entwicklungsmöglichkeiten im Bildungsbereich sowie im sozialen Miteinander.

Wir holen Ihr Kind in seiner Entwicklung dort ab, wo es gerade steht. Mit viel Freude vermitteln wir Ihrem Kind die Inhalte des Bildungs- und Erziehungsplans (BEP). Der Leitgedanke von Maria Montessori „hilf mir es selbst zu tun“ begleitet uns täglich.
Durch das Arbeiten in Projekten, gruppenübergreifenden Angeboten, Kleingruppen, Vorschulgruppen (Würzburger Trainingsprogramm), Sprachkursen in Englisch und das Arbeiten in der rhythmisch-musikalischen Früherziehung erhält Ihr Kind eine optimale, individuelle und ganzheitliche Förderung. Unsere medizinischen Fachdienste wie Ergotherapeutin, Logopädin und Krankengymnastin sowie unsere pädagogischen Fachdienste wie Heilpädagogin und Sozialpädagogin führen regelmäßig entwicklungsspezifische Förderstunden durch.

Die Kinder werden in der Regel ab dem ersten Lebensjahr in der Krippe aufgenommen und werden bis zum Schulbeginn im Kinderhaus begleitet. Sollten Plätze vorhanden sein, können die Krippenkinder ab dem 3. Lebensjahr in den Kindergarten wechseln.
Im dreigruppigen Kindergarten sind 12 Integrations- und 45 Regelplätze. Die Kinderkrippe hat eine Gruppe mit 13 -15 Plätzen. Auch hier nehmen wir Kinder mit Förderbedarf auf. Unsere Öffnungszeiten sind von Montag - Freitag von 7-16 Uhr. Zu Mittag erhält Ihr Kind ein warmes Essen.

Das Kinderhaus Peißenberg hat als Schwerpunkt-Kita des Bundesprogramms „Offensive Frühe Chancen: Schwerpunkt-Kitas Sprache & Integration“ erfolgreich teilgenommen und das Zertifikat „verbal* Sprachliche Bildung im Alltag“ verliehen bekommen

Unter dem Motto „Sprachkompetenz stärken, Integration fördern“ wurden von der Bundesregierung rund 400 Millionen Euro zur Förderung von bis zu 4000 Schwerpunkt-Kitas in Deutschland bereitgestellt.

Im Rahmen des Qualifizierungsprogramms „verbal* Sprachliche Bildung im Alltag“ haben sich sowohl die Kita-Leitung als auch die Sprachförderkraft in 10 Arbeitskreisen intensiv mit den Grundlagen und der Umsetzung der Sprachförderung auseinandergesetzt und mittels Qualitätsrunden in das Einrichtungsteam weitergetragen.

Mehr Informationen finden Sie auf www.fruehechancen.de


Informationen über die Einrichtung


Öffnungszeiten:
Mo – Fr 7.00 – 16.00 Uhr

Altersstufe:
Kinderkrippe ab ca. 10 Monaten bis 3 Jahren >>>
Kindergarten ab 3 Jahren bis Schuleintritt >>>




Kontakt:

Leitung: Kerstin Schwarzer

FortSchritt Integratives Kinderhaus an der Ammer
Wörther Str. 92
82380 Peißenberg
Tel: 0 88 03 / 48 91 74
Fax: 0 88 03 / 48 91 75

E-Mail: kinderhaus-an-der-ammer(at)fortschritt-ggmbh.de

Unsere 10-Jahresfeier

Kinderhausleiterin Christine Volland
Kinderhausleiterin Christine Volland

So ein schönes Jubiläumsfest!

Die Mädchen und Buben aus dem Kinderhaus an der Ammer begrüßten Eltern, Verwandte, Freunde, Gemeindevertreter und ehemalige Mitarbeiter gleich mit zwei Liedern. Rund 230 Gäste sind gekommen und haben zum guten Gelingen der Feier beigetragen. Vielen Dank-

In der Sonne des Sommertages leuchteten die blauen, roten, gelben und grünen T-Shirts mit den aufgedruckten Puste- und Glockenblume und der Aufschrift – FortSchritt Kinderhaus an der Ammer – besonders bunt.

Es war ein Fest für Ohren und Augen. Mund und Magen sollten selbstverständlich auch nicht zu kurz kommen. Das Buffet, das die Kinderhaus-Eltern und der Oderdinger Caterer für die Festgäste bereitet hatten, bot den Geschmacksnerven einen besonderen Genuss.

Die Mühe des Elternbeirats, der im Vorfeld des zehnten Kinderhaus-Geburtstags so viele Preise für die Tombola gesammelt hatte, wurde mit strahlenden Kinderaugen beim Gewinnen belohnt. Den großzügigen Peißenberger Spendern sei es gedankt.

„Bei diesem Fest haben alle ihr Bestes gegeben sogar das Wetter“ freut sich die Kinderhaus an der Ammer Leiterin Christine Volland. Kein Wunder, dass die Kinder zum Abschied sangen: „ich will dich wiedersehen.“