Kinderkrippe Germering

Im September 2013 haben wir eröffnet. Insgesamt werden in der Krippe 48 Kinder im Alter von ca. 10 Monaten bis zu 3 Jahren betreut.

In freundlichen Räumen, die märchenhaft gestaltet sind, werden Sie und Ihr Kind sich schnell einleben und wohlfühlen.

Wir bieten eine umfassende Betreuung und liebevolle Bildung an. Dabei orientieren wir uns am Bayrischen Bildungs- und Erziehungsplan und lassen die Ansätze von Friedrich Fröbel und Maria Montessori mit einfließen.

Uns als Team ist eine enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit wichtig, damit sich Ihr Kind bei uns wohl und geborgen fühlt.

Unser Tagesablauf bietet Raum und Zeit für individuelle Förderung, Bewegung sowie für ausreichende Ruhezeiten und gesunde Ernährung.

Gerne nehmen wir auch Kinder mit besonderem Förderbedarf in der Krippe auf, denn es ist uns wichtig, dass ein Kind in seiner regionalen Umgebung bleiben kann und spezifisch gefödert wird.

Wir freuen uns auf eine gemeinsame Zeit mit Ihnen und Ihrem Kind.

Information über die Einrichtung

Öffnungszeiten:
Mo - Do 7:00 - 17:00 Uhr
Fr 7:00 - 16:00 Uhr

Altersstufe:
ab ca. 10 Monaten bis drei Jahren



Kontakt:

Leitung: Birgit Blees

FortSchritt Kinderkrippe Germering
Königsbergerstr. 1
82110 Germering
Tel.: 089 / 45 46 22 51
Fax: 089 / 45 46 22 52

E-Mail: kinderkrippe-germering(at)fortschritt-ggmbh.de

Wir sind sehr stolz auf die Auszeichnung!

Heute habe wir anlässlich des Welt-Down-Syndrom-Tages vom Deutschen Down-Syndrom Infocenter eine Auszeichnung bekommen für unser besonderes Engagement für Kinder mit Down- Syndrom.
Wir betreuen bisher ein Down-Syndrom Kind in unserer Einrichtung und ab Septemberkommt ein zweites dazu.
Das war uns eine bunte und fröhliche Feier wert, wir bedanken uns herzlich und sind unheimlich stolz.

Fasching macht einfach Spaß!

Fasching 2017

Es war lustig und toll so verkleidet zu feiern

Unser "Höffner Waffeln backen" Event

Schaut her, schaut her hier gibt`s leckere Waffeln

Auch dieses Jahr ein voller Erfolg - wir haben mit der Aktion über 400 Euro eingenommen. Davon kaufen wir ein Spielhaus für den Garten oder eine Kletterwand für den Turnraum. Was von beidem es sein wird, überlegen wir uns jetzt über Weihnachten. DANKE!

Nikolaus

Am 5. Dezember um 17.00 Uhr hat uns der Nikolaus besucht. Er ging durch alle Gruppen und begrüßte die Kinder und die Eltern. Die Kinder hatten kaum Angst und haben sich sehr über seinen Besuch gefreut. Er wurde mit Liedern empfangen und hatte für jedes Kind auch einen Socken dabei. Mit einem gemütlichen Beisammensein klang unser Fest dann aus.

St. Martin

Zu St. Martin hatten wir zwei echte Pferde dabei!

Unsere Mitarbeiterin Anja Müller hat das ganze organisiert - ein dickes Lob an sie! Und sie hat auch den St. Martin gespielt. Die Tiere haben uns bei unserem Rundgang begleitet und im Anschluss folgte das Martinsspiel und danach gab es am Feuer im Garten noch eine gemütliche Runde bei Punsch und selbstgemachten Martinsmännchen die geteilt wurden.

Zahnhygiene ist sehr wichtig!

Ganz nach dem Motto "früh übt sich, wer gesunde Zähne haben will" habe die Kinder mitgemacht und fleissig Zähne geputzt.

Bundesweiter Vorlesetag

Wir haben mitgemacht!

Diesmal war es ein Vater von einer Mitarbeiterin von uns, der den Kindern ein Märchen vorgelesen hat. Vielen Dank!

Besuch von Frau Klein vom ADAC

Verkehrserziehung für die Kinder

Frau Klein vom ADAC hat den Kindern mit Ihren Materialien kindgerecht Verkehrserziehung nahegebracht. Die Kinder haben gelernt, dass man schauen muss, wenn man über die Straße geht, haben gelernt auf Geräusche zu achten wenn man die Straße überqueren möchte und bei welcher Ampelschaltung man die Straße überqueren darf und wann nicht. Die Kinder hatten viel Spass und für unsere Einrichtung war es eine große Bereicherung.

Wir haben unseren Garten winterfest gemacht

Garteneinsatz mit unseren Eltern

Es war sensationell. Es kamen unwahrscheinlich viele Eltern zum helfen. Es wurde die Hecke geschnitten, der Rasen gemäht und Beete fertig gemacht. Alle packten freudig mit an. Und die Eltern, welche an dem Tag verhindert waren, haben sich dafür um das leibliche Wohl der Helfer gekümmert - vielen Dank an alle!

Kinderfest in Germering

Wir waren auch dieses Jahr wieder dabei. Diesmal haben wir an unserem Stand leckere süsse und salzige Crepes zubereitet und verkauft. Trotz des schlechten Wetters kamen die Leute bei uns vorbei und haben sich die Crepes schmecken lassen.

Eine schöne Kutschenfahrt zum Abschied

Die Rotkäppchengruppe, der FortSchritt Kinderkrippe Märchenland hat als Abschlussausflug eine Kutschfahrt durch Germering gemacht. Die Pferde hießen Max und Moritz und haben uns sicher durch Germering kutschiert.
Alle Kinder durften im Anschluß die Pferde streicheln und sie mit Äpfeln und Bananen füttern. Wir hatten eine Menge Spaß und haben viel gesehen. Es war für alle ein tolles Erlebnis.
Vielen lieben Dank für die tolle Fahrt an das Team von Hermann's Kutschfahrten aus Eichenau!

Unser Ausflug zum Wildpark Poing

Unser Ausflug zum Wildpark Poing

Die zukünftigen Kindergartenkinder von der Kinderkrippe Märchenland, machten am Freitag, 08.07.2016 ihren Ausflug zum Wildpark Poing.

Pünktlich ging es um 9.00 Uhr mit einem Bus von der Kinderkrippe los. Das war schon eine spannende Sache so ein Ausflug.
Jeder hatte einen Rucksack dabei und für das Mittagessen war auch gesorgt. Also konnte nichts schief gehen.

Dieses Jahr waren 18 Kinder dabei, die ganz aufgeregt in den Bus stiegen und sich einen Platz suchten.
So eine Busfahrt macht man ja auch nicht alle Tage.
Nach ungefähr 40 Minuten kamen wir im Wildpark Poing an.
Wir stiegen aus und suchten uns gleich zu Beginn einen schönen Platz wo wir uns erstmal stärken konnten.

Wir packten unsere Rucksäcke aus und genossen erstmal unser Frühstück - das war das lecker!
Als wir alle satt waren packten wir unsere Sachen wieder zusammen und marschierten los.

Als erstes begegneten uns die Rehe. Sie laufen im Wildpark frei rum. Man kann sie streicheln und füttern. Einige von uns waren etwas schüchtern und trauten sich nicht die Rehe anzufassen, andere Kinder aber gingen ohne Hemmungen auf sie zu.
Wir gingen weiter und kamen zu dem Gehege der Wölfe, sehr beeindruckend! Da es an dem Tag sehr heiß war bekamen die Wölfe Wasser aus einem Schlauch. Zwei waren noch sehr jung und spielten mit dem Wasserstrahl. Das war sehr lustig.

Wir gingen weiter und sahen noch ganz viele andere Tiere:
Der Uhu saß auf einem Baum, wir sahen Wisent, Wildschweine, Vögel.

Das wichtigste allerdings war natürlich der Spielplatz. Der Wildpark Poing ist aber sehr groß und es dauert lange bis man den Spielplatz erreicht.
Als wir ihn erblickten, konnte uns niemand mehr aufhalten. Wir stürmten los. Da war eine lange Rutsche und ein Piratenboot zum Klettern. Man konnte mit Wasser oder mit den zwei Baggern spielen.

Da wir uns so verausgabten bekamen wir schliesslich Hunger und aßen zu Mittag. Es gab Wiener mit Brez`n und Käsewürfel.

Im Anschluss ging es dann zurück Richtung Eingang vom Wildpark, wo uns der Busfahrer wieder empfing.
Wir namen uns aber vor der Rückfahrt noch Zeit für ein kühlendes Eis.

Als wir im Bus sassen, waren wir alle froh, denn die Füßchen und Beinchen waren recht müde geworden. Einige Kinder schliefen sofort ein. Wir kamen bis nach Vaterstetten, plötzlich hielt der Bus an, der Busfahrer stieg aus und telefonierte mit seinem Chef. Nach einiger Zeit rief er Birgit und sagte ihr, dass er nicht weiterfahren kann, da ein Keilriemen abgesprungen war, den er nicht mehr auf die Spule bekam. Sein Chef würde einen neuen Bus bringen, was aber eine Stunde dauern würde. Aufregend war das. Was sollten wir tun ausser Warten. Zum Glück war dort die bayrische Profiltechnick, die uns sehr nett aufgenommen hat. Wir durften dort unsere Picknickdecken ausbreiten und mit den Kindern im Schatten sitzen. Zu essen und zu trinken hatten wir ja genug dabei. Endlich nach einer Stunde kam dann der neue Bus und es ging dann endlich nach Hause. Mit zwei Stunden Verspätung kamen wir dann an der Krippe an. Die Eltern warteten schon sehnsüchtig auf uns.

Es war ein aufregender und wunderschöner Ausflug, den wir alle in Erinnerung behalten werden.

Wir wünschen den zukünftigen Kindergartenkinder schöne Ferien und einen guten Start in den Kindergarten.
Über einen Besuch würden wir uns sehr freuen!

Euer Märchenteam