Was ist das?

Die Neuroaktive Reflextherapie (NART) ist ein Therapiekonzept für Kinder und Jugendliche mit frühkindlichen Hirnschäden, Verletzungen des peripheren Nervensystems, Schädel-Hirn-Traumata, spastischen Lähmungen oder schweren Skoliosen.

Durch eine hohe Intensität und die Kombination verschiedener, langjährig anerkannter physiotherapeutischer Methoden können sehr gute Effekte erreicht werden.

Die Neuroaktive Reflextherapie (NART) ist eine Einzeltherapie und wir in einem Block von zehn Tagen im Rahmen einer neurologischen Rehabilitation durchgeführt Die Patienten arbeiten täglich bis zu einer Stunde und 45 Minuten an ihrer Beweglichkeit. Neurologische Massagen korrigieren dabei die Muskelspannung, lösen Spastiken, lindern Muskelverkürzungen und verbessern die Durchblutung. Spezielle Gelenktherapien mobilisieren Gelenke und Wirbelsäule und lösen vorhandene Blockaden. Mit neuroaktiver Krankengymnastik werden Muskeln gezielt trainiert und gedehnt.

Ziel der Neuroaktive Reflextherapie (NART) ist es, die Verbindung zwischen Großhirn (zentralem Nervensystem) und Körper zu stärken, spastische Muskelspannung zu normalisieren sowie Gelenke zu mobilisieren. In der Folge können Bewegungsmuster erlernt und die Entwicklung der Sprache sowie kognitive Fähigkeiten gefördert werden.

Yaroslav Prannyk

Leider können wir Ihnen die Neuroaktive Reflextherapie bei FortSchritt nicht mehr anbieten. Der Therapeut Yaroslav Prannyk ist nicht mehr in der Region tätig.

Bei Interesse wenden Sie sich bitte direkt an Ihn, Sie erreichen ihn wie folgt:

Therapiezentrum für Kinder und Erwachsene
Universitätsallee 3
28359 Bremen

Telefon 0421 / 40 89 33 90

Website: www.tke-bremen.de

Filmbeitrag

Bei Interesse, klicken Sie auf >>Video auf Youtube<<