Sie sind hier: Startseite
Weiter zu: gGmbH über uns Kindertagesstätten Heilpädagogische Tagesstätten Verwaltung FortSchritt Starnberg e.V. FortSchritt Stiftung Stellenmarkt
Allgemein: Kontakt

Suchen nach:

Willkommen bei FortSchritt

Vielseitigkeit, Flexibilität, Integration, Individualität, Therapie, Inklusion, Betreuung, Förderung und Bewegung - dafür steht FortSchritt in den Bereichen Kinderkrippen, Kindergärten, Kinderhäuser, Kinderhorte, Kindertagesbetreuung und Heilpädagogisch Konduktiven Tagesstätten.

Die Integration von behinderten und nicht behinderten Kindern ist uns ein Anliegen. Dazu richten wir unsere Konzepte aus, fördern die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen in diesem Sinne und folgen damit der UN-Konvention von 2009, die damit auch in Deutschland für Menschen mit Behinderung verbindlich ist. Unsere Kindertageseinrichtungen werden alle integrativ geführt.

Wir arbeiten nach anerkannten und geeigneten Konzepten in unseren Tagesstätten. Dabei steht das Kind ganzheitlich im Mittelpunkt des Geschehens.

Bitte um Anmeldung bis Mittwoch, 15.03.2017

Abbildung: Einladung - am 23. März 2017 um 17:00 h findet in der Arche Noah Bar des Europäischen Patentamtes, in der Bayerstrasse 34 in 80335 München der AMICALE AfterWork Event statt. Es wird einiges geboten: 2 Live-Konzerte, eine Flamenco-Sevillana Tanzshow, Zumba-Moves und danach legt ein DJ auf. Außerdem gibt es Freigetränke und Essen - solange der Vorrat reicht. Der Eintritt ist frei - allerdings ist es notwendig, dass sich Besucher von außerhalb des EPO (Europäisches Patentamt) registrieren lassen. Deswegen bitte die Namen und Vornamen der Teilnehmer per Email an Silvia Welti schicken: silvia.welti(at)fortschritt-ggmbh.de Anmeldung bitte bis spätestens Mittwoch 15. März 2017 um 12:00 Uhr mittags bei mir abgeben. Danke. Natürlich sind freiwillige Spenden vor, während und nach der Veranstaltung willkommen! Die Spenden gehen zu Gunsten von FortSchritt.

Münchner Stiftungsfrühling 24./25. März 2017

Abbildung: Schauen Sie vorbei! - Zum dritten Mal in Folge nehmen wir am Münchner Stiftungsfrühling teil. Wir freuen uns über Ihren Besuch an unserem Stand in der BMW Welt in München. Wir sind dort am Freitag 24. März 2017 von 15-20 Uhr und am Samstag 25. März 2017 von 10-20 Uhr. Ausserdem hält Dr. Christoph Garner - Chefarzt am KWA Stift Rottal - am Samstag den 25. März um 18 Uhr einen interessanten Vortrag zum Thema "Erfolge durch Konduktive Förderung". Bis bald auf dem Münchner Stiftungsfrühling!

Stöbern, schauen, kaufen...

Auslandaufenthalt bei FortSchritt in Niederpöcking

Sie waren die Ersten: Dora Leszko und Anita Palkovics, die am Petö-Institut in der ungarischen Hauptstadt Budapest studieren, testeten jetzt, was künftig auch ihren Kommilitonen zugutekommen soll. Sie absolvierten drei Wochen ihrer Studium-Praxisphase im Ausland bei Fortschritt.

Bisher haben die Studentinnen und Studenten diese praktischen Einheiten ausschließlich in Heilpädagogischen Einrichtungen in Ungarn durchgeführt.

FortSchritt hat zu Beginn dieses Jahres eine Kooperation mit dem Petö-Institut vereinbart. Nun will das Institut auch künftig Praktika im Ausland anbieten. Im Rahmen des europäischen Förderprogramms zum Auslandsaustausch an Universitäten "Erasmus" sollen ab 2017 Studierende der Petö Hochschule in unseren FortSchritt Einrichtungen praktische Erfahrung sammeln. So wie jetzt Anita, die vom 14. November bis 2. Dezember 2016 die Schulgruppe in unserer Heilpädagogischen Tagesstätte in München unterstützte. Dora lernte währenddessen die Arbeit in unserer HPT in Niederpöcking kennen.

Bei der Arbeit und in Deutschland haben sich die Petö-Studentinnen sehr wohlgefühlt. Und uns hat die Aktion auch sehr viel Freude bereitet!

World CP Day 2016

Dokumentation im Bayerischen Fernsehen (Apr. 2016)

Besuch aus Ungarn (Feb. 16)

Abbildung: Zusammenarbeit mit der Petö Hochschule Budapest - Bei ihrem ersten Auslandsaufenthalt als neue Direktorin der Petö Hochschule besuchte Dr. Andrea Zsebe Kinder der Konduktiven Heilpädagogischen Tagesstätte in Niederpöcking. Während ihres dreitägigen Besuchs wollte sie die Arbeit der Konduktiven Heilpädagogischen Tagesstätten von Fortschritt kennenlernen. Zudem standen die Ausarbeitung eines Kooperationsvertrages zum Aufenthalt von Studenten der Petö Hochschule in FortSchritt Einrichtungen und zur wissenschaftlichen Zusammenarbeit auf dem Programm. "Wie geschaffen" hielt Dr. Zsebe FortSchritt für die Herausforderung, bei der Ausarbeitung des Petö Standards mitzuarbeiten, mit dem künftig Konduktive Einrichtungen weltweit zertifiziert werden sollen. Beide Unternehmen freuen sich auf die weitere enge internationale Zusammenarbeit.

Dokumentation im Bayerischen Fernsehen (Dez. 15)